➜ Phil­ipp Berg

Philipp Berg

Dipl.-Soz. Phil­ipp Berg, M.A. Soziale Arbeit

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter an der Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt am Main, FB 03: Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten, Insti­tut für Sozio­lo­gie

Aus­bil­dungs­teil­neh­mer in der Aus­bil­dung zum ana­ly­ti­schen Kin­der- und Jugend­li­chen­psy­cho­the­ra­peu­ten am Anna-Freud-Insti­tut Frank­furt a.M.

Mit­glied der For­schungs­werk­statt Tie­fen­her­me­neu­tik und der AG Szene und Affekt

Mit­her­aus­ge­ber der Freien Asso­zia­tion. Zeit­schrift für psy­cho­ana­ly­ti­sche Sozi­al­psy­cho­lo­gie (Aus­gabe 02/2017 — 02/2019)

Lehr­be­auf­trag­ter am FB Soziale Arbeit der Hoch­schule Darm­stadt

Stu­dium der Sozia­len Arbeit an der Hoch­schule Darm­stadt, Stu­dium der Sozio­lo­gie, Phi­lo­so­phie und Päd­ago­gik an der TU Darm­stadt

Arbeits­schwer­punkte: Sozio­lo­gie und Sozi­al­psy­cho­lo­gie des Rechts­ex­tre­mis­mus, Auto­ri­tä­rer Cha­rak­ter und Auto­ri­ta­ris­mus, Anti­se­mi­tis­mus­for­schung, Metho­den qua­li­ta­ti­ver Sozi­al­for­schung, beruf­li­che Sozia­li­sa­tion und Umgang mit berufs­ethi­schen Kon­flik­ten in der Sozia­len Arbeit

Kon­takt: berg@​soz.​uni-​frankfurt.​de, p.​berg@​tiefenhermeneutik.​org

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den sich hier.