For­schungs­kol­lo­qium der GfpS, am 4. Dezem­ber in Frank­furt a. M. und online

Am Sonn­tag, den 4. Juli 2022., einen Tag nach der Jah­res­ta­gung fin­det am Insti­tut für Sozi­al­for­schung in Frank­furt a. M. unser nächs­tes For­schungs­kol­lo­quium statt. Wir wer­den die Hybrid-Option, die sich im Som­mer bewährte, bei­be­hal­ten. Es wird also mög­lich sein, sowohl … Wei­ter­le­sen

Vor­trag von Rolf Pohl: Männ­lich­keit, Sexua­li­tät, Gewalt. Sozi­al­psy­cho­lo­gi­sche Über­le­gun­gen zur Per­sis­tenz sexu­el­ler Gewalt­ver­hält­nisse

7.12.2022 von 18 bis 20 Uhr c.t. im PEG-Gebäude (Raum 1.G 191) am Cam­pus Westend in Frank­furt a.M.im Rah­men des Cor­ne­lia Goe­the Col­lo­qui­ums Jen­seits der unbe­streit­ba­ren Not­wen­dig­keit geschlech­ter­so­zio­lo­gi­scher und empi­ri­scher Dif­fe­ren­zie­run­gen lässt sich aus einer psy­cho­a­na­­ly­­tisch-sozi­al­­psy­cho­­lo­­gi­­schen Per­spek­tive ein struk­tu­rell grund­le­gen­des, … Wei­ter­le­sen

Jah­res­ta­gung 2022

Liebe Mit­glie­der und Freund_​​innen der Gesell­schaft für psy­cho­ana­ly­ti­sche Sozi­al­psy­cho­lo­gie, liebe Inter­es­sierte, end­lich fin­det unsere Jah­res­ta­gung wie­der in Per­son statt! Die Tagung wird unter dem Titel „Spal­tende Ver­hält­nisse – Eine psy­cho­a­na­­ly­­tisch-sozi­al­­psy­cho­­lo­­gi­­sche Per­spek­tive auf das Nar­ra­tiv der ‚gespal­te­nen Gesell­schaft‘“ am 2. und 3. Dezem­ber im Stu­die­ren­den­haus … Wei­ter­le­sen

Zeit­schrift für Rechts­ex­tre­mis­mus­for­schung: Call for Papers

Auf­grund des rus­si­schen Angriffs­kriegs gegen die Ukraine laden wir inter­es­sierte Autor:innen aller Dis­zi­pli­nen dazu ein, wis­sen­schaft­li­che Bei­träge (theo­re­tisch oder empi­risch) ein­zu­rei­chen, die sich mit der extre­men Rech­ten in Russ­land oder in der Ukraine befas­sen. Bei­träge für die ZRex kön­nen als … Wei­ter­le­sen

CfP: 2. Interdiszipli­näre Anti­semitismus­tagung für Nach­wuchs­wissenschaft­ler:innen

Die Initia­tive Inter­dis­zi­pli­näre Anti­se­mi­tis­mus­for­schung Trier ver­an­stal­tet vom 12. bis zum 14. Okto­ber 2022 die 2. Inter­dis­zi­pli­näre Anti­se­mi­tis­mus­ta­gung für Nach­wuchs­wissen­schaft­ler:innen. Die Tagung wid­met sich gegen­wär­ti­gen und his­to­ri­schen Erschei­nungs­for­men des Anti­se­mi­tis­mus. Das Phä­no­men soll durch die inter­dis­zi­pli­näre Aus­rich­tung anhand ver­schie­de­ner Metho­den und … Wei­ter­le­sen

Im Geden­ken an Mar­tin Dornes

An Weih­nach­ten 2021 ist Mar­tin Dornes im Alter von 71 Jah­ren gestor­ben. Er war ein Pio­nier der empi­risch gestütz­ten Ent­wick­lungs­psy­cho­lo­gie. Und zwar zu einer Zeit, als Beob­ach­tungs­stu­dien zur Mut­­ter-Kind-Inter­ak­­tion noch als »unpsy­cho­ana­ly­tisch« gal­ten und als »ober­fläch­li­che Sozi­al­psy­cho­lo­gie« abge­wehrt wur­den, weil … Wei­ter­le­sen

»Es schweigt die Kri­tik …« 100 Jahre Freuds Mas­sen­psy­cho­lo­gie und Ich-Ana­lyse

Zum hun­dert­jäh­ri­gen Jubi­läum von Freuds Text Mas­sen­psy­cho­lo­gie und Ich-Ana­­lyse fin­det eine Tagung der Johan­nes Guten­­­berg-Uni­­ver­­­si­­tät und der Katho­li­schen Hoch­schule Mainz am 8. und 9. Okto­ber 2021 an der Johan­nes Guten­­­berg-Uni­­ver­­­si­­tät in Mainz und in Koope­ra­tion mit dem Hans Kilian und … Wei­ter­le­sen

Neu­erschei­nung: »Reprä­sen­tan­zen der Shoah. Über ein Café für Über­le­bende und die Gegen­wart der Ver­gan­gen­heit«

Alina Brehm (2021): Reprä­sen­tan­zen der Shoah. Über ein Café für Über­le­bende und die Gegen­wart der Ver­gan­gen­heit. Gie­ßen: Psy­cho­so­zial. »Das ist nicht vor­bei, das lebt hier« — Über 30 psy­cho­so­zial beglei­tete Cafés für Über­le­bende der Shoah gibt es inzwi­schen in Deutsch­land … Wei­ter­le­sen

Neu­erschei­nung: »Jugend in Afgha­ni­stan. Rin­gen um Zukunft in Zei­ten des Krie­ges«

Phil C. Lan­ger, Aisha-Nusrat Ahmad, Ulrike Auge, Khes­raw Majidi (2021): Jugend in Afgha­ni­stan. Rin­gen um Zukunft in Zei­ten des Krie­ges. Gie­ßen: Psy­cho­so­zial. Jugend­li­chen in Afgha­ni­stan – mit ihren Pro­ble­men und Ängs­ten, Hoff­nun­gen und Träu­men – eine Stimme zu geben, ist Ziel des Afghan Youth … Wei­ter­le­sen