Kandidat_innen für den Vorstand gesucht

Bei unserer ersten, außerordentlichen Mitgliederversammlung, die am 18. Juli in Frankfurt stattfinden wird, soll auch das erste Mal ein Vorstand gewählt werden, der die Aufgaben, die bisher das Organisationsteam innehatte, offiziell weiterführen wird. Dafür suchen wir Mitglieder, die sich vorstellen könnten, sich zur Wahl aufstellen zu lassen. Vorkenntnisse sind für diese Arbeit keine nötig, auch kein ‚Standing‘ in der psychoanalytischen Sozialpsychologie, d.h. die Wahl zum Vorstand ist für alle interessierten Mitglieder offen. Zu den Aufgaben des Vorstandes gehört es in erster Linie die laufenden Geschäfte zu führen, d.h. die Mitglieder- und AG-Anmeldungen und das Konto zu verwalten, die Mitglieder über die Aktivitäten der GfpS zu informieren, die Kommunikation mit und zwischen den Spezialgruppen für Tagung, Homepage, Newsletter und ‚Freie Assoziation‘ zu koordinieren, die Mitgliederversammlungen zu organisieren und zu leiten, die Buchhaltung zu machen und die Steuererklärung zu schreiben und überhaupt intern wie extern Ansprechinstanz für die GfpS zu sein.
Wer es sich vorstellen könnte, sich in den Vorstand wählen zu lassen, melde sich doch bitte bis zum 10. Juni bei uns unter info@psasoz.org und wir werden dann allen Mitgliedern vor der Mitgliederversammlung eine Liste mit den KandidatInnen zuschicken.

28. Mai 2015 von Katharina Meyer
Kategorien: Neues