Freie Asso­zia­tion zum Thema »Fes­tung Europa« vor­über­ge­hend aus­ver­kauft!

Die erste Aus­gabe der Freien Asso­zia­tion unter der Her­aus­ge­be­rIn­nen­schaft der GfpS zum Thema »Fes­tung Europa« ist vor­über­ge­hend ver­grif­fen, befin­det sich aber momen­tan im Nach­druck.

Zum Inhalt:

Das Heft 1/2015 der Freien Asso­zia­tion beschäf­tigt sich unter dem Titel Fes­tung Europa mit der euro­päi­schen Geflüch­te­ten­po­li­tik.

Zu den Haupt­bei­trä­gen:
Die Poli­tik­wis­sen­schaft­le­rIn­nen Maxi­mi­lian Pichl und Katha­rina Ves­ter beschäf­ti­gen sich in ihrem Text Auf den Spu­ren eines Urteils. Der Hirsi-Fall und das Pro­jekt der Men­schen­rechte in der Moderne mit einem Urteil des Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rechte gegen eine ille­gale Zurück­wei­sung eines Schiffs mit Migrant_​innen durch die ita­lie­ni­sche Grenz­schutz­po­li­zei auf hoher See und dis­ku­tiert die Pro­ble­ma­tik einer Über­set­zung poli­ti­scher Kämpfe in juris­ti­sche Dis­kurse.
Der Erzie­hungs­wis­sen­schaft­ler David Zim­mer­mann ana­ly­siert in sei­nem Bei­trag »Geprü­gelte Hunde reagie­ren so«. Zwangs­mi­gra­tion, trau­ma­tisch beein­flusste päd­ago­gi­sche Bezie­hun­gen und der Nut­zen tie­fen­her­me­neu­ti­schen Ver­ste­hens Reinsze­nie­run­gen trau­ma­ti­scher Erfah­run­gen von jugend­li­chen Migrant_​innen in Schu­len und ent­blößt dabei eine affek­tive Abwehr auch auf­sei­ten der Lehrer_​innen und der Insti­tu­tion Schule.

Diese bei­den Arti­kel wer­den kom­men­tiert und ergänzt durch zahl­rei­che Kom­men­tare von Wissenschaftskolleg_​innen, Pädagog_​innen, poli­ti­schen Aktivist_​innen und Betrof­fe­nen, nament­lich: Ursula Apitzsch, David Becker, Ulrike Ding, Daniel Keil, Kom­men & Blei­ben, Christoph Mül­ler, Nele Reu­leaux, Eli­sa­beth Rohr, Nadja Sabo­row­ski, Christoph H. Schwarz, Wolf­ram Sten­der, Tom D. Uhlig, Tur­gay Ulu, Sven Veigel, Sig­mar Wall­brecht, Achim Wür­ker und Yas­sine Zaai­tar.

Dane­ben gibt es mit Sex and Babies. Ein Zwi­schen­ruf von Julia König eine kri­ti­sche Inter­ven­tion in aktu­elle US-ame­ri­ka­ni­sche und deut­sche Dis­kurse zu kind­li­cher Sexua­li­tät, eine Glosse mit dem Titel Unfreie Asso­zia­tio­nen. Mythos und All­tag von Simon E. Arnold & Tom D. Uhlig, eine Rezen­sion zu Sonja Buckels Buch »Wel­come to Europe«. Die Gren­zen des euro­päi­schen Migra­ti­ons­rechts. Juri­di­sche Aus­ein­an­der­set­zun­gen um das »Staats­pro­jekt Europa« und zwei Berichte aus der Gesell­schaft für psy­cho­ana­ly­ti­sche Sozi­al­psy­cho­lo­gie.