➜ Lavi­nia Mun­te­anu

Lavi­nia Mun­te­anu, Dipl.-Ing., hat Archi­tek­tur an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart stu­diert. Sie war im Bereich Büh­nen­bild und Raum­pla­nung tätig und arbei­tet gegen­wär­tig in der For­schung. Als bil­dende Künst­le­rin ver­bin­det sie Zeich­nung, Foto­gra­fie und Intro­spek­tion zu einer tie­fen­her­me­neu­ti­schen Inter­pre­ta­tion von Orten und Situa­tio­nen. Ihre Inter­es­sens­schwer­punkte sind Iko­no­gra­phie des öffent­li­chen und pri­va­ten Raums sowie kul­tur­wis­sen­schaft­li­che Raum­theo­rien. Aus­stel­lun­gen, Auf­ent­halte in Künst­ler­re­si­den­zen sowie Ver­öf­fent­li­chun­gen in Lyrik run­den ihr künst­le­ri­sches Schaf­fen ab.

Sie ist akti­ves Mit­glied im Würt­tem­ber­gi­schen Kunst­ver­ein, Stutt­gart sowie im Frank­fur­ter Arbeits­kreis für Tie­fen­her­me­neu­tik und Sozia­li­sa­ti­ons­theo­rie. Zur­zeit absol­viert sie eine Wei­ter­bil­dung in Psy­cho­ana­ly­ti­scher Sozial- und Kul­tur­theo­rie bei der Deut­schen Psy­cho­ana­ly­ti­schen Ver­ei­ni­gung (DPV).

Kon­takt: munteanu@​ir-​tuebingen.​de

https://​www​.fatal​flaw​lit​.com/​v​i​s​u​a​l​-​a​r​t​/​l​a​v​i​n​i​a​-​m​u​n​t​e​anu