► Pierre-Carl Link

 

Pierre-Carl Damian Link, Studium der Philosophie (MA), Theologische Studien (MA), Psychologie (MA), Religionswissenschaft (MA) und Bildungswissenschaft (MA) an den Universitäten Mannheim, Freiburg, Würzburg, München, Erfurt, Berlin, Bonn und Luzern. Link war Augustinermönch und als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Pädagogik bei Verhaltensstörungen an den Universitäten Würzburg (2015-2018), Erfurt (2019-2020), Regensburg (2020-2021) und München (2021). Am Arbeitsbereich für Medizinische Psychologie und Soziologie des Universitätsklinikums Leipzig ist er seit 2020 Gastwissenschaftler für psychische, soziale und ethische Determinanten von Gesundheit und Krankheit. 2021 ist er zudem Lehrbeauftragter für Methodologie und Methodik psychodynamischen Verstehens in der Sonderpädagogik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Im April 2021 hat ihn der Hochschulrat der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich als Professor für Erziehung und Bildung bei Beeinträchtigungen der sozio-emotionalen Entwicklung gewählt. Ab August 2021 lehrt er mit dem Schwerpunkt „Schule und Verhaltensauffälligkeiten“ an der HfH.

Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören: Konstellative Heilpädagogik, psychoanalytische Pädagogik und Mentalisieren, Gestaltpädagogik und die transdisziplinäre Vulnerabilitätsforschung.

Kontakt: pierre-carl.link@ipu-berlin.de