► Wiener Tiefenhermeneutik-Gruppe

Seit 2015 existiert an der Sigmund Freud Universität (SFU) in Wien eine Interpretationsgruppe, die mit der Methode der Tiefenhermeneutischen Kulturanalyse v.a. für Bachelor- und Masterarbeiten der SFU und der Uni Wien, aber auch für Dissertationen und andere Forschungsprojekte ganz unterschiedliches Material interpretiert.
Die Gruppe ist offen für alle Interessierten. Vorkenntnisse zur Tiefenhermeneutik oder Psychoanalyse sind für die Teilnahme keine Voraussetzung, nur die Bereitschaft, sich auf das zu interpretierende Material auch emotional einzulassen, eine Freude an der Selbstreflexion und die Bereitwilligkeit, regelmäßig zu unseren Treffen zu kommen (wobei es auch erlaubt ist, einmal „reinzuschnuppern“). Sehr gerne können Teilnehmer_innen auch eigenes Material aus Bachelor- oder Masterarbeiten in die Gruppe einbringen.

Wir treffen uns ca. alle 2-3 Wochen (in den Semesterferien ein bisschen seltener) donnerstags von 18-20 Uhr. Die genauen Termine und auch, welches Material wann besprochen wird, machen wir jeweils gemeinsam mit den Anwesenden vor Ort aus. Die Informationen über die nächsten Termine, das Thema und das Material, das jeweils im Vorfeld zu lesen/anzuschauen ist, werden stets über einen E-Mail-Verteiler geschickt.

Wer Interesse daran hat, einmal bei uns teilzunehmen, schreibe eine eMail an Markus Brunner (brunner@agpolpsy.de) und wird dann dem E-Mail-Verteiler hinzugefügt.
Weitere Informationen sind hier zu finden.