► AG Szene und Affekt

Wir sind eine primär tiefenhermeneutische Interpretationsgruppe, die sich seit Anfang 2016 regelmäßig trifft, um Qualifikationsarbeiten zu interpretieren, wie auch an gemeinsamen inhaltlichen und methodologischen Projekten zu arbeiten. Dabei widmen wir uns nicht nur der Tiefenhermeneutik, sondern auch anderen psychoanalytisch-inspirierten Methoden der Sozialforschung wie bspw. der Ethnopsychoanalyse oder Ethnohermeneutik.
Unsere Struktur ist halb-offen. Je nach Zeitpunkt, aktuellen Projekten und bestehenden Anzahl der regelmäßig teilnehmenden Mitglieder, ist es immer mal wieder möglich, sich der Gruppe anzuschließen. Auch die Möglichkeit wegen konkreten Anliegen zu einzelnen Treffen hinzu zu kommen besteht nach Absprache. Aktuell schreiben die meisten von uns an ihren Dissertationen. Daneben arbeiten wir als Gruppe an einem methodologischen Projekt.

Kontakt: szene.affekt@psasoz.org